Startseite Geschichte Geräte Downloads Links Kontakt Impressum  
  Club Galerie     Flohmarkt
Ein wenig Geschichtliches zu Heathkit

 


Die Geräte der Firma Heathkit kennt heute wohl fast jeder Funkamateur, der schon einmal nach gebrauchten Funkgeräten oder Zubehör gestöbert hat. Ein eindeutiges Markenzeichen ist wohl die besondere grüne Farbe der Gehäuse, die im Laufe der Jahrzehnte nur marginal geändert wurde.

Heathkit Werbung FlugzeugbausatzWas aber wohl nur den wenigsten bekannt sein dürfte, sind die ersten Bausätze, die unter dem Namen Heath gefertigt wurden.
Der Namensgeber Edward Heath war ein leidenschaftlicher Pilot, der in den Zwanziger Jahren die Idee eines Bausatz-Flugzeugs in die Tat umsetzte und mit dem Heath Parasol ein Flugzeug für Jedermann zu einem unschlagbaren Preisen anbieten konnte.

Heathkit SB301 by DD4GBTragischerweise kam Edward Heath 1931 bei einem Testflug ums Leben. Im Jahre 1935 kaufte dann Howard Anthony die Firma und richtete die Produkpalette neu aus. Aus großen Beständen an Surplus Elektronik startete er den Katalog-Versand für einen Oszilloskop-Bausatz. Mit den narrensicheren Aufbauanleitungen konnte somit jeder der ein Werkzeug halten konnte, das Gerät aufbauen.

Angestachelt durch den riesigen Erfolg wurde die Produktpalette in den kommenden Jahren dann auf weitere Messgeräte und schließlich auch um HiFi Anlagen und Amateurfunkgeräte erweitert.

Heathkit HW12A by DD4GB1954 schlug das Schicksal erneut zu, als Howard Anthony ebenfalls bei einem Flugzeugabsturz ums Leben kam. Seine Frau verkaufte die Heath Company danach an die Firma Daystrom. Daystrom selbst wurde 1962 von Schlumberger Limited übernommen.

In den Siebziger Jahren fertigte Heathkit vierzehn verschiedene Produktlinien mit über 300 verschiedenen Bausätzen.
Die Palette reichte von Radios und HiFI-Analgen 
über Messgeräte und Garagentorantriebe bis hin zu Amateurfunk-Geräten. Einen schönen Überblick bietet der Katalaog von 1979, den ich hier im Downloadbereich zur Verfügung gestellt habe.

Heathkit GR78 by DD4GBZuletzt ging das Unternehmen im Jahre 1979 an die Firma Zenith, welche sich im Computer-Bereich spezialisert hatte und die lediglich an eben dieser Sparte der Firma Heatkit interessiert war. In Folge wurde also das Engagement in der Entwicklung neuer Bausätze arg zurückgefahren.

Erschwerend kam hinzu, daß die Konkurrenz aus Fernost mit Fertiggeräten zu günstigeren Preisen auf die Verkaufszahlen drückte. Einer der wichtigsten Erfolgsfaktoren war der Preis im Vergleich zu fertigen Geräten und durch die steigende Industrialisierung in der Elektronikfertigung konnte Heathkit mit seinen Bausätzen einfach nicht mehr mithalten.

Heathkit HW104 by DD4GBAnfang der Neunziger Jahre wurde dann die gesamte Produktion von Bausätzen stillgelegt.

Heute gibt es die Firma Heathkit noch immer, allerdings ist Heathkit jetzt nur noch im Bereich Ausbildung / Schulung für z.B. Computertechnologien tätig.Heathkit HR1680, Hs1661 by DD4GB

Der momentan letzte Akt in der Firmengeschichte bezüglich der Bausätze ist der Verkauf der exklusiven Rechte an allen Handbüchern für Heathkit-Produkte an die Firma Data Professionells im Oktober 2008. Der Inhaber Don Peterson ist ein ehemaliger Entwicklungsingenieur, der weiterhin allen Heathkit-Fans mit Rat und Tat zur Seite steht.

 

 


Mein herzlicher Dank geht an Free CSS Templates für einen Teil der Website-Vorlagen !

Modifiziert © 2009 by DD4GB